Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sprache Deutsch Deutsch
Impressionen
Q-Navigator
Startseite » Tourismus & Freizeit » Radeln & Wandern » Kastanienlehrpfad 

Kastanienlehrpfad



Wissenswertes rund um die Esskastanie

Esskastanien-Lehrpfad
Länge: 2,6 km
Wanderzeit: 1,5 - 2 Stunden

Der Esskastanien-Lehrpfad beginnt als Rundweg an der Clingenburg. Ein schmaler Pfad mündet nach kurzer Gehzeit in den "Kastanienweg". Dieser führt den Besucher am Waldrand in südlicher Richtung oberhalb der Weinberge, bietet dort herrliche Blicke auf Klingenberg und das Maintal und führt über einen schmalen Steig hinauf zum Aussichtsturm.

Dort ist der höchste Punkt der Wegstrecke erreicht und man gelangt über einen abwechslungsreichen Abstieg wieder zurück zum Ausgangspunkt Clingenburg. Auf informative und unterhaltsame Weise zeigt der Esskastanien-Lehrpfad auf 13 Tafeln neben kulturgeschichtlichen Inhalten auch aktuelle Themen zur Edelkastanie wie Klimawandel, Nutzen und Verwendung sowie Tipps und Tricks für Kastaniensammler.

In Ergänzung zum bereits bestehenden Rotweinwanderweg möchte der Lehrpfad auf die Edelkastanie als traditionelle Begleitbaumart der Weinbaugebiete aufmerksam machen und alles Wissenswerte rund um den "Maronenbaum" vermitteln. Der Lehrpfad eignet sich zur Vermittlung von Kenntnissen für Schulklassen und als Ausflugsziel für alle Kastanienfreunde gleichermaßen

Der Wegverlauf
Der Klingenberger Esskastanien-Lehrpfad beginnt als Rundweg an der Clingenburg. Ein schmaler Pfad mündet nach kurzer Gehzeit in den "Kastanienweg". Dieser führt den Besucher am Waldrand in südlicher Richtung oberhalb der Weinberge, bietet dort herrliche Blicke auf Klingenberg und das Maintal und führt über einen schmalen Steg zum Aussichtsturm. Dort ist der höchste Punkt der Wegstrecke erreicht und man gelangt über einen ab- wechslungsreichen Abstieg wieder zurück zum Ausgangspunkt Clingenburg.

Holzskulpturen aus dem Holz der Esskastanie
Die Wegstrecke beträgt 2,6 km und nimmt je nach Gehtempo und Verweildauer bei den einzelnen Stationen ca. 1,5 bis 2 Stunden Zeit in Anspruch.

Unterwegs kommt man am Klingenberger Aussichtsturm vorbei, wo auch eine bewirtschaftete Schutzhütte zur Rast einlädt.
An den Eingängen und auf der Wegstrecke des Lehrpfades findet man kunstvolle Schnitzereien und Holzskulpturen, die aus dem Holz der Esskastanie bzw. aus einheimischem Eichen- oder Lärchenholz vom Künstler Harald Fersch aus Rothenbuch gefertigt wurden.

Diese Themen werden gezeigt
  • Übersicht
  • Wegverlauf
  • Steckbrief
  • Esskastanie
  • Weitsicht der Stadtväter
  • Die Edelkastanie - Baum mit südländischem Flair
  • Landschaftsbild u. Naturschutz
  • Vielzweckbaumart Esskastanie
  • Weinbauklima - prima Kastanienklima
  • Esskastanie als Obstgehölz
  • Kastanie ist nicht gleich Kastanie
  • Forstwirtschaft - die Esskastanie als Waldbaum
  • In aller Munde
  • Kastanien aus dem Feuer holen






Klingenberg a.Main
Furtwänglerweg 1 | 63911 Klingenberg a.Main | Tel.: 09372 1330 | stadt@klingenberg.de