Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sprache Deutsch Deutsch
Impressionen
Q-Navigator
Startseite » Rathaus & Bürgerservice » Gebühren » Landtags- und Bezirkswahlen 2018 

Landtags- und Bezirkswahlen 2018



Infos zu den Wahlen:
Am 14. Oktober 2018 finden die Wahlen zum Bayerischen Landtag, und zu den Bezirkstagen statt. Auf dieser Wahlseite gibt es Informationen und Links zur Wahl. Am Wahlabend können hier wie gewohnt die Klingenberger Ergebnisse abgerufen werden.

A: Allgemeine Informationen


1. Allgemeines
Die Wahlzeit dauert von 08:00 bis 18:00 Uhr. Der Wahlraum in dem Sie ihr aktives Wahlrecht ausüben können, ist auf dem Ihnen Wahlbenachrichtigungsbrief vermerkt. dieser geht allen Personen, die in das amtliche Wählerverzeichnis eingetragen worden sind. Insgesamt haben wir in Klingenberg sechs Stimmbezirke (je Stadtteil zwei) und zwei Briefwahlstimmbezirke. Die Auszählung der Stimmen erfolgt in den Wahlräumen ab 18:00 Uhr. Zunächst wird die Landtagswahl ausgezählt.

2. Landtagswahl
In den sieben Wahlkreisen (jeder Regierungsbezirk ist zugleich ein Wahlkreis) sind 180 Abgeordnete zu wählen. Auf Unterfranken entfallen zehn Stimmkreise mit 20 Abgeordneten. Dabei werden zehn Abgeordnete über die Erstimme als sog. Stimmkreisbewerber und die gleiche Anzahl über die Zweitstimme als Wahlkreisbewerber gewählt. Im Wahlraum erhält der Wähler je einen kleinen weißen bzw. großen Stimmzettel. Sie haben jeweils nur eine Stimme. Sobald Sie auf einem Stimmzettel mehr als ein Kreuz setzen, führt dies i.d.R. zur Ungültigkeit des gesamten Stimmzettels. Bitte achten Sie als darauf: Nur ein Kreuz je Stimmzettel. Gleiches gilt auch für die Bezirkswahl. Ein Musterstimmzettel der Erststimme ist im heutigen Amtsblatt abgedruckt. Bei der Zweitstimme (großer weißer Stimmzettel) muss nicht ein/e bestimmte/r Bewerber/in angekreuzt werden. Sie können auch den entsprechenden Wahlvorschlag in der Kopfleiste wählen. Diese Stimme ist nicht verloren und wird der entsprechenden Partei zugerechnet.

3. Bezirkswahl
Im Regierungsbezirk Unterfranken sind 20 Bezirksräte zu wählen. Im Abstimmungsraum erhalten Sie hierzu je einen kleinen bzw. großen blauen Stimmzettel. Auch hier gilt: Bitte nur 1 Kreuz auf jedem Stimmzettel. Im Übrigen gelten die vorstehenden Ausführungen zur Landtagswahl.

4. Informationen und Wahlergebnisse im Internet
Sie finden im Internet unter der Adresse der Stadt Klingenberg a.Main www.klingenberg.de die Musterstimmzettel für die Landtags- und Bezirkswahl und der Volksentscheide. Eine besondere Wahlinformation im Rathaus, wie Sie sie von den Kommunalwahlen gewohnt sind, ist nicht vorgesehen. Selbstverständlich werden die Ergebnisse aber zeitnah im Internet unter unserer Adresse eingestellt. Hier finden Sie auch Links zum Landkreis und zum Bayerischen Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung. Auch die Bezirkswahl wird mit dem Klingenberger Ergebnis noch am Wahlabend im Internet veröffentlicht. Nachdem die Bezirkswahl erst am folgenden Montag im Wahlkreis Unterfranken zusammengestellt wird, haben Sie schon eine kleine Vorabinformation.

5. Wahlaufruf
"Wer auf sein Wahlrecht verzichtet, überlässt das Feld anderen." Mit dieser sehr treffenden Aussage rufen wir alle Wahlberechtigten zur Stimmabgabe auf. Trotzen Sie dem allgemeinen Trend der Wahlmüdigkeit. Nehmen Sie Ihre ureigenste staatsbürgerliche Pflicht ernst. Denken Sie dabei auch an die Bundestagswahl 2002, wo nur wenige tausend Stimmen den Ausschlag zur Regierungsbildung gegeben haben. Es lohnt sich daher doch mit seiner eigenen Stimme mitzuentscheiden wie die politische Zusammensetzung des Landtages und des Bezirkstages aussehen wird und ob die beschlossenen Änderungen zur Verfassung des Freistaats Bayern angenommen werden..

Gehen Sie am Sonntag, den 14. Oktober 2018 zur Wahl!

B: Informationen zum Wahlrecht


1. Wer darf am 14.10.2018 wählen?
Zur Landtagswahl ist wahlberechtigt (aktives Wahlrecht), wer am Wahltag:
das 18. Lebensjahr am Tag der Wahl bzw. Abstimmung vollendet hat, also
- spätestens am 14.10.2000 geboren ist
- die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt (Art. 116 Abs. 1 GG),
- seit mindestens 14.07.2018 in Bayern wohnt (3 Monate),
- nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.

2. Werde ich zu meinem Wahlrecht informiert?
Wer am Stichtag 02.09.2018 die Wahlrechtsvoraussetzungen erfüllt und in Klingenberg mit Hauptwohnung gemeldet ist, wird "von Amts wegen" in das Wählerverzeichnis aufgenommen und erhält bis zum 23.092018 einen Wahlbenachrichtigungsbrief. Darin wird mitgeteilt, in welchem Wahllokal jeweils gewählt werden kann.

Wer keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten hat, sollte sich sofort im Bürgerbüro der Stadt Klingenberg melden.

3. Was ist, wenn ich zwischenzeitlich umziehe?
Zieht eine wahlberechtigte Person nach dem Stichtag 02.09.2018 aus Klingenberg weg, so ist sie weiterhin in Klingenberg wahlberechtigt.
Stellt sie am neuen Wohnort einen Antrag auf Aufnahme ins Wählerverzeichnis, so ist sie am neuen Ort wahlberechtigt und wird im Klingenberger Wählerverzeichnis gestrichen.
Zieht eine wahlberechtigte Person in der Zeit vom 03.09.2018 - 23.09.2018 nach Klingenberg, so wird sie auf Antrag ins Wählerverzeichnis aufgenommen.
Erfolgt ein Umzug innerhalb von Klingenberg, so bleibt sie in dem Wählerverzeichnis des Wahlbezirks eingetragen, für den sie am Stichtag 02.09.2018 gemeldet war.

4. Wie wird gewählt?
Jeder Wähler hat zwei Stimmen:
- eine Erststimme für die Wahl eines Stimmkreisabgeordneten,
- eine Zweitstimme für die Wahl einer Wahlkreisliste.

5. Musterstimmzettel

Landtagswahl
Musterstimmzettel Landtagswahl 2018 Erststimme
Musterstimmzettel Landtagswahl 2018 Zweitstimme

Bezirkswahl
Musterstimmzettel Bezirkswahl 2018 Erststimme
Musterstimmzettel Bezirkswahl 2018 Zweitstimme


6. Wann und wo wird gewählt?
Für jeden Wahlbezirk wird für den 14. Oktober 2018 ein Wahlvorstand einberufen und einem Wahllokal zugeordnet, wobei sich auch mehrere Wahllokale in einem Gebäude befinden können. Alle Wahllokale werden in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr für die Stimmabgabe geöffnet sein.


In Klingenberg gibt es sechs Wahllokale:

- Sitzungssaal (Nord und Süd) im neuen Rathaus, in der Wilhelmstraße 12, barrierefrei.
- Dr.-Konrad-Wiegand-Volksschule, Furtwänglerweg 1, barrierefrei.
- Altes Rathaus Röllfeld, Mariengasse 10, barrierefrei.

Auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsbrief ist das für Sie vorgesehene Wahllokal ersichtlich.

Es ist ein guter demokratischer Brauch, am Wahltag im Wahllokal zu wählen. Nur wenn es Wahlberechtigten aus besonderen Gründen nicht möglich ist, das Wahllokal aufzusuchen, können sie ihr Wahlrecht durch Briefwahl ausüben. Die notwendigen Unterlagen dafür müssen rechtzeitig schriftlich oder persönlich im Bürgerbüro (Rathaus Zimmer 1) angefordert werden. Auch über das Internet können wieder die Briefwahlunterlagen beantragt werden. Eine fernmündliche Antragstellung ist unzulässig

7. Briefwahl
Natürlich gibt es auch bei den Wahlen 2018 die Möglichkeit zur Briefwahl. Wahlberechtigte, die sich am Wahltag außerhalb Klingenbergs aufhalten, erhalten auf schriftlichen Antrag einen Wahlschein mit Briefwahlunterlagen. Gleiches gilt auch, wenn jemand erkrankt ist und daher das Wahllokal nicht direkt aufsuchen kann. Die vom Wahlamt auszustellenden Unterlagen zur Briefwahl erhalten die Wahlberechtigten zugestellt. In Ausnahmefällen können sie bevollmächtigten Personen mitgegeben werden.
Vom 15.09.2018 07:00 bis 12.10.2018 12:00 Uhr Uhr können hier Briefwahlunterlagen per Internet bestellt werden. Ab 09.10.2018 ist die Beantragung der Briefwahl nur noch im Rathaus mittels vollständig ausgefülltem und unterschriebenen Wahlschein per Selbstabholung möglich!


8. Wer steht für weitere Fragen zur Verfügung?
Wenn Sie noch weitere Fragen zu den Wahlen haben, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:





Klingenberg a.Main
Wilhelmstraße 12 | 63911 Klingenberg a.Main | Tel.: 09372 1330 | stadt@klingenberg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung