Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sprache Deutsch Deutsch
Impressionen
Q-Navigator
Startseite » Tourismus & Freizeit » Wandern » Ortswanderwege 

Ortswanderwege


Ortswanderwege von Klingenberg - Ausgangspunkt ist der Winzerfestplatz in Klingenberg



Länge: 6 km
Wanderzeit: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer


Rundwanderweg Winzerfestplatz - Altstadt (Lindenstraße - Hauptstraße) - Seltenbachschlucht - Armesünderweg - Weinbergspavillon - Röterspfad - Ludwigstraße - Wiesgrabenweg - Jahnstraße - Schule - Winzerfestplatz

Vom Parkplatz Winzerfestplatz wandern Sie zunächst durch die historische Altstadt von Klingenberg mit vielen schönen Fachwerkhäusern in die Seltenbachschlucht. Beeindruckende Felsformationen, welche durch Wasser und Erosion entstanden sind, ziehen Blicke an. Dieses Naturdenkmal zählt zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Am Ende der Seltenbachschlucht überqueren wir die beiden Kreisstraßen zum Armsünderweg. Dieser bekam seinen Namen auf Grund des in der Nähe liegenden Klingenberger Galgens. Zwischen Weinbergen und Wald wandern Sie in Richtung Norden, um in der Nähe des Klingenberger Pavillons wieder ins Tal abzusteigen. Weiter über den Röterspfad, einem alten Fußpfad zwischen den Terrassenweinbergen, geht es zurück nach Klingenberg zum Wanderparkplatz. An vielen Stellen dieses Weges haben Sie schöne Ausblicke auf das Maintal. Der Main durchschneidet hier sehr eindrucksvoll die beiden Mittelgebirge Odenwald und Spessart.




Länge: 8,9 km
Wanderzeit: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer


Rundwanderweg Winzerfestplatz - Brücke - Bahnhofstraße - Bahndamm - Grosse Gasse - Ankergasse - Obstkulturpark - Heukopf - Skihütte - Dreieichenweg - Trennfurter Höhenweg - Muttergottesbild - Schützenhaus - Im Tal - Wegekapelle - Fahrradweg am Campingplatz - Schwimmbad - Brücke - Winzerfestplatz

Beginnen Sie den 8,9 Km langen Rundwanderweg auf dem Winzerfestplatz. Zunächst geht es über die Mainbrücke durch den Stadtteil Trennfurt zum Obstkulturpark. Hier finden Sie zahlreiche Informationen zu den regionalen, alten Apfelsorten. Von dort führt der Weg weiter Richtung Heukopf zur Skihütte. Sie haben auf diesem Streckenabschnitt einen wunderschönen Blick auf Klingenberg mit seinen Terrassenweinbergen. Nach dem Abstieg in das Sandtal geht es auf den Mühlberg und von dort weiter zum Schützenhaus und wieder zurück nach Trennfurt. Am Freibad mit der größten Wasserrutsche Nordbayerns, vorbei gelangen Sie wieder zur Mainbrücke und zum Parkplatz.





Länge: 3,5 km
Wanderzeit: ca. 1 1/4 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer


Wanderweg ab Winzerfestplatz - Altstadt (Lindenstraße, Hauptstraße) - Bekleidungshaus Breunig - Eingang zur Schlucht - Bergwerkstraße - Burgruine - Aussichtsturm - Dreimärker - Schutzhütte Röllfeld "Laresgrund". Hier endet diese Wegmarkierung, es besteht nun die Möglichkeit der Markierung "Keiler" nach rechts zu folgen um zurück zum Aussichtsturm zu gelangen. Biegen sie nach links ab, kommen sie zum Parkplatz Eisweiher in Röllfeld.


Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Eisweiher in Röllfeld



Länge: 4,6 km
Wanderzeit: 1 1/2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer


Rundwanderweg ab Parkplatz Eisweiher - Richtung Hotel Paradeismühle bis Waldrand - Steinbruch - Paradiesweg - Parkplatz Eisweiher

Der sehr abwechslungreiche Weg durch Feld und Wald beginnt am Parkplatz Eisweiher in Röllfeld. Er führt zuerst eben in östlicher Richtung. Nach ca. 800 m erreichen Sie den Wald und biegen dort rechts ab. Bergauf laufen Sie bis zum Steinbruch "Linsenrain" und machen einen Abstecher in den Bundsandsteinbruch. Hier werden Sie auch an eine historische Erwerbsquelle der früheren Gemeinde Röllfeld mit ihren Steinhauern erinnert. Weiter bergauf
verläuft der Weg durch dichten Wald bis zu einer Anhöhe der Gemarkungsgrenze Röllfeld - Röllbach. Mit einem herrlichen Rundblick über die Spessarthöhen mit den eingestreuten Orstschaften werden Sie für den Anstieg belohnt. Von hier wandern Sie durch die Gemarkung "Paradies" stetig bergab und erreichen oberhalb des Hotels Paradeismühle wieder den Abzweigpunkt und anschließend den Rückweg zum Wanderparkplatz.




Länge: 5,6 km
Wanderzeit: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer


Rundwanderweg ab Parkplatz Eisweiher - Schutzhütte in der Nähe des Waldkindergartens - Weinberge - Gähnbahnweg - Rossbergweg - Parkplatz Eisweiher

Am Wanderparkplatz Eisweiher in Röllfeld führt der Rundwanderweg ohne größere Höhenunterschiede und Schwierigkeiten zunächst nach Süd-Osten. Bereits nach ca. 100 m biegen wir nach rechts ab, um durch Feld und Wald Richtung Westen, später Süden zu wandern. Ein Waldspielplatz und Waldkindergarten liegen am Weg. An vielen Stellen gibt es schöne Ausblicke auf Röllfeld, das Maintal und den nahe gelegenen Odenwald. Eingestreut sieht man Sinderkulturen wie Spargel, Erdbeeren, Brombeeren etc. Auch die historische Kirchensiedlung "Grubingen" ist am Mainufer erkennbar. Am Ende des Weinberges
"Restberg" verläuft der Weg parallel zum Hang über den Weidenbuschgraben wieder zurück zum Ausgangspunkt.




Länge: 7,6 km
Wanderzeit: ca.2 1/2 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer


Rundwanderweg ab Parkplatz Eisweiher - Hotel Paradeismühle - Röllbacher Straße - Waldweg bis zum Laresgrundweg - Anstieg bis Schutzhütte "Laresgrund" - Aussichtsturm - Esskastanienweg -Hainbergweg - Röllbacher Straße - Parkplatz Eisweiher

Sie überqueren vom Wanderparkplatz Eisweiher aus die Kreisstraße Röllfeld - Röllbach. Der Weg steigt in nord-östlicher Richtung an. An einer großen Waldwegkreuzung führt er scharf nach links in Richtung Maintal, wobei ab hier keine größeren Höhenunterschiede bestehen. Ein kurzer Abstecher zum Wanderheim Röllfeld ist von hier ausgeschildert und ohne Probleme machbar. Weiter führt die Wegstrecke über einen naturbelassenen Waldweg zum Wanderheim am Aussichtsturm. Hier lohnt ein kurzer Aufstieg in den Turm, der 1903 von wohlhabenden Bürgern der Stadt Klingenberg geschenkt wurde. Hier hat man auch die Möglichkeit dem Esskastanienlehrpfad mit einigen Infotafeln zu folgen. Durch schönen Mischwald, vorbei an einer Schutzhütte gelangen wir in den Laresgrund. Nach Überquerung der Kreisstraße erreichen wir das Hotel Paradeismühle. Über einen kurzen Anstieg führt der Weg zurück zum Wanderparkplatz.








Klingenberg a.Main
Wilhelmstraße 12 | 63911 Klingenberg a.Main | Tel.: 09372 1330 | stadt@klingenberg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung