Reinhard Brand 60 Jahre bei den Feuerschützen Erfolge im Gau Maintal und bei der DSU

Mitteilung vom 13.4.2019


(v. l.) Otto Rummel, Reinhard Brand, Thomas Witt, Edgar Berberich und Heinz Fenn.

Klingenberg. In der ordentlichen Generalversammlung der Feuerschützen Klingenberg berichteten Schützenmeister Heinz Fenn, Sportleiter Richard Schmidt, DSU-Wart Bodo Kittler und Kassiererin Brigitte Kittler über die Ereignisse des Berichtsjahres. Bei den Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft in ihren Ämtern wiedergewählt.

Nachdem Schützenmeister Fenn die ordnungsgemäße Einladung und die Beschlussfähigkeit festgestellt hatte, wurde des erst kürzlich verstorbenen Ehrenschützenmeisters Kurt Pfeifer gedacht. Zahlreiche Veranstaltungen prägten wieder das vergangene Jahr. Da waren das Silvesterböllern, das Winterwaldfest und das Ortsvereinsschießen. Umfangreiche Renovierungs- und Reparaturarbeiten im Schützenhaus und an den Ständen erforderten einen erheblichen Arbeitseinsatz der Mitglieder. Die Vereinsförderung der Stadt kam auch der Vereinskasse zugute.
Der Präsident des Schützengaues Maintal, Otto Rummel, ehrte Reinhard Brand für 60 Jahre Mitgliedschaft, Edgar Berberich (50 Jahre), Dieter Amrhein, Ulrich Ebert (beide 40 Jahre) und Thomas Witt (25 Jahre). Für besondere Verdienste um das Schützenwesen verlieh er Urkunde und Abzeichen an Wolfgang Baumeister, Gerd Blatterspiel, Gustav Breunig, Günther Ebert, Sigmund Hildenbrand, Klaus Kittler und Richard Schmidt. Im Anschluss gab Sportleiter Richard Schmidt einen Überblick über die sportlichen Aktivitäten der Feuerschützen in den Rundenwettkämpfen und bei den Meisterschaften. Im Einzelnen wurde darüber schon an anderer Stelle berichtet.
DSU-Wart Bodo Kittler konnte berichten, dass Gerd Blatterspiel, Gabriel Borsos, Martin Ebert, Brigitte, Manuela, Klaus und Bodo Kittler, Gustav Mineif, Gudrun und Richard Schmidt, Gabriele Wöber-Musil und Klaus Wüst einige erste bis vierte Plätze in den jeweiligen Disziplinen bei der DM und im Ligaschießen der Deutschen Schützen Union erringen konnten.
Kassiererin Brigitte Kittler vermeldete einen zufriedenstellenden Kassenstand. Besonders dankte sie allen Spendern, die den Verein unterstützten. Kassenprüfer Dietmar Kaiser und Otto Helm bestätigten eine ordnungsgemäße Kassenführung und beantragten die entsprechende Entlastung, die auch durch die Versammlung erteilt wurde.
Schriftführerin Brigitte Hildenbrand verlas dann das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.
Die Neuwahlen unter der Regie von Gudrun Schmidt betätigten im Wesentlichen den bisherigen Vorstand. Das Ergebnis der Wahl: Heinz Fenn (1. Schüt¬zen¬meister), Klaus Kittler (2. Schützenmeister), Brigitte Hildenbrand (Schriftführerin), Brigitte Kittler (Kassiererin), Richard Schmidt (Sportleiter), Günther Ebert (Zeugwart), Wolfgang Baumeister (Pressewart), Otto Helm (Jugendwart), Bodo Kittler (DSU-Wart) und als Beisitzer Sigmund Hildenbrand, Klaus Wüst, Martin Kuhn sowie Gerd Blatterspiel wurden alle in ihren Ämtern bestätigt. Kassenprüfer Dietmar Kaiser wird von Otto Helm unterstützt.
Wahlleiterin Gudrun Schmidt wünschte dem gewählten Vorstand alles Gute für die nächste Amtszeit.





Klingenberg a.Main übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.